Was ist Viagra?

Viagra bekämpft die Impotenz, definiert als die Unfähigkeit, während des Geschlechtsverkehrs eine Erektion zu haben oder aufrechtzuerhalten. Diese Erektionsprobleme können Männer jeden Alters, auch die jüngsten, betreffen. Viagra, besser bekannt als die „blaue Pille“, hat sich als wirksame Lösung für Männer erwiesen und ist zu einem Bestseller in der Welt geworden. Dieses vom Pfizer-Laboratorium entwickelte Medikament hat mehreren Millionen Männern zu einem erfüllten Sexualleben verholfen.

Einige nützliche Informationen über Viagra

  1. Entfaltet seine Wirkung in 30 Minuten
  2. Meist gekaufte Behandlung für erektile Dysfunktion
  3. Hergestellt von Pfizer Laboratory

Viagra und erektile Dysfunktion

Erektile Dysfunktion kann gelegentlich auftreten oder zu einem wiederkehrenden Problem werden. Sexuelle Funktionsstörungen treten am häufigsten bei Männern über 40 Jahren auf, die häufiger unter Blutproblemen leiden.

Viagra: die Ursachen der erektilen Dysfunktion

Die Ursachen der erektilen Dysfunktion sind vielfältig, sie können psychischer oder physischer Natur sein und aus bereits bestehenden Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel, Herzkrankheiten oder Fettleibigkeit resultieren. Diese Krankheiten vermindern die Durchblutung des Penis und verursachen erektile Dysfunktion.

In welchem Alter kann man Viagra einnehmen?

Jüngere Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren sind ebenfalls von erektiler Dysfunktion betroffen. Aber anders als bei älteren Männern sind die Faktoren, die Erektionsprobleme verursachen, in der Regel psychologischer Natur: Stress im Berufsleben oder sexueller Leistungsdruck.

Wirkstoff von Viagra: Sildenafil

Sildenafilcitrat ist der Hauptwirkstoff in Viagra. Es handelt sich um eine Substanz, die zur Klasse der Inhibitoren der Phosphodiesterase Typ 5 (PDE5) gehört. Der Begriff „Citrat“ weist darauf hin, dass dieser Wirkstoff aus Zitronensäure gewonnen wird. Es wurde erstmals 1998 als Lösung für Bluthochdruck verkauft. Die Mediziner erkannten jedoch bald, dass Sildenafil auch Symptome im Zusammenhang mit erektiler Dysfunktion lösen konnte.

Wie funktioniert Viagra?

Konkret wirkt Viagra, indem es die Muskelwände und Blutgefäße am Eingang des Penis entspannt und so den Blutfluss erhöht. Es ist dieser Prozess, der eine kontinuierliche Erektion gewährleistet. Die „blaue Pille“ ist zwar sehr wirksam bei der Behandlung von Impotenz, aber kein Aphrodisiakum. Viagra kann nur wirksam sein, wenn es in Verbindung mit sexueller Stimulation eingenommen wird. Es wirkt maximal 4 Stunden lang, was dem Anwender eine gewisse Spontaneität bietet, weshalb unsere Patienten im Allgemeinen Viagra kaufen.

Die verschiedenen Viagra-Pillen (Dosierung)?

Viagra gibt es in Form einer kleinen blauen Tablette, die in Dosen von 25mg, 50mg oder 100mg erhältlich ist.

Welche Dosierung ist bei Viagra zu wählen?

Die Wahl der Dosierung hängt von den Tabletten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion ab, die Sie zuvor ausprobiert haben, sowie von Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand.

Wenn Sie derzeit andere Medikamente einnehmen, teilen Sie dies bitte Ihrem Arzt beim Kauf der Behandlung mit, damit er oder sie Ihnen eine für Ihre Erkrankung geeignete Dosierung in mg verschreiben kann.

Wie kaufe ich Viagra online?

Wenn Sie Viagra bei Treated.com kaufen, können unsere Ärzte Ihnen bei der Auswahl der richtigen Dosierung helfen. Füllen Sie dazu jetzt unseren Online-Gesundheitsfragebogen aus, und ein Arzt wird Ihre Antworten überprüfen. Wenn er Ihre Bestellung bestätigt, wird Ihre Behandlung von unserer Apotheke vorbereitet und versandt. Alle unsere Bestellungen werden 24 Stunden lang per Paket verschickt, diskret und nachverfolgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.